schema f

die bibliothek

für freche frauen, fantasievolle feministinnen, furchtlose lesben

Bücherstapel, jpg 11kb

schema f die Bibliothek

bietet ihren Leserinnen Literatur aus Frauensicht. Die Bücher sind nach frauenspezifischen Schlagworten katalogisiert.
Darunter befinden sich viele Raritäten z. B. vergriffene Bücher, Bücher aus Eigenverlagen, Abschlussarbeiten, Broschüren von Lesbengruppen, feministischen Organisationen, Gewerkschaften.

Sammelschwerpunkte:

♀ Bücher von, über und für Lesben
♀ Biografien über Frauen
♀ Feminismus
♀ Frauenbewegungen
♀ Kunst und Kultur von Frauen
♀ Lesbenkrimisrimis, Frauenkrimis

Die Bücher sind eingelagert

Am 1. April 2008 wurde das Frauenzentrum an der Mattengasse geschlossen. Seither sind die Bücher eingelagert.

Die Bücher von schema f sind aber zu wichtig, um sie ins Brockenhaus zu geben oder sogar zu entsorgen. Wir sind überzeugt, dass die Frauenbewegung nach wie vor nötig ist. Jede Bewegung braucht Bücher über ihre Geschichte und ihre Theorie. Wir haben sie.

Frauen, Raum und Spenden gesucht

Damit dieser Bücherschatz wieder zugänglich wird, brauchen wir einen bezahlbaren Raum und aktive Frauen.

Für die Miete des Lagerraums und andere Unkosten sind wir auf Unterstützung angewiesen. Kleine, mittlere und riesige Spenden sind jederzeit willkommen auf

Postkonto 80-61536-3

Herzlichen Dank zum voraus!

nach oben

IMPRESSUM: Text: Verein schema f, Webdesign: Monika Saxer