schema f

die bibliothek

für frauenliebende frauen, frauenbewegte feministinnen, feministische lesben

Knopf, gif 33kb

Lesben und Bücher

Bücher von, über und für Lesben sind der wichtigste Sammelschwerpunkt von schema f.

das Angebot:

♀ grosse Sammlung von Lesbenkrimis
♀ Lesbenromane
♀ Lesbencomics
♀ Gedichte von Lesben
♀ Biografien über Lesben
♀ Coming-out-Geschichten
♀ Bücher über lesbische Künstlerinnen und Schriftstellerinnen
♀ Bücher über die Lesbenbewegung
♀ Broschüren von Lesbengruppen
♀ Feminismus
♀ Themen wie Gesundheit, Politik, Recht usw. aus Lesbensicht

Lesbenbücherliste

Bis 1995 hat schema f eine Lesbenbücherliste, pdf 355kb geführt. Sie umfasst die Bestände von schema f, sowie möglichst vollständig, die bis dahin erschienene deutschsprachige Literatur von und für Lesben, einschliesslich Übersetzungen. Aus Zeitmangel wurde die Liste seither nicht mehr ergänzt. Sie ist als pdf-download erhältlich. Für den Download bitten wir um eine Spende von Fr. 10.- auf unser PC-Konto 80-61536-3.

Knopf, gif 33kb

(un)sichtbare Lesben

1991 wurde der Name zu Frauenlesbenbibliothek erweitert. Lesben sollten - und sollen - sichtbar gemacht werden und auf das grosse Angebot der Bibliothek zum Thema Frauenliebe und lesbische Existenz aufmerksam gemacht werden. Dieser Name blieb jedoch umstritten, weil Lesben ja auch Frauen sind.

1996, anlässlich des zwanzigjährigen Jubiläums, wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben für einen neuen Namen. Seither heisst die Bibliothek schema f , die bibliothek für fabulierende Frauen, flauschige Feministinnen und famose Lesben. Fabulierend, flauschig und famos können nach Belieben durch andere Wörter mit f ersetzt werden.

die grosse Liebe

Seit der Gründung haben fast 100 Frauen, viele davon Lesben, längere oder kürzere Zeit bei schema f mit gearbeitet. Natürlich hat dabei auch die eine oder andere ihre grosse Liebe gefunden.

nach oben

IMPRESSUM: Text: Verein schema f, Webdesign: Monika Saxer